Arbeit, Leben, Gerechtigkeit

 

4Am 25. Mai 2914 Kommunal- und Europawahl

SPD-Neujahrsempfang fand zum 25. Mal statt

Zum 25. Mal fand der Neujahrsempfang der beiden Horster SPD-Ortsvereine statt. Der Vorsitzende des Ortsvereins Horst-Nord,  und Stadtverordnete Ralf Lehmann und der stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins Horst-Süd, Bezirksbürgermeister Joachim Gill, begrüßten im AWO viele Gäste.

 

Unter ihnen waren der Bundestagsabgeordnete Joachim Poß, die Landtagsabgeordnete Heike Gebhard (gleichzeitig Vorsitzende der Gelsenkirchener SPD), Oberbürgermeister Frank Baranowski, der Vorsitzende der Horster Werbegemeinschaft, Bernd Strickling sowie Wolfgang Höfener vom Horster Handwerksmeisterverein.

Neben interessierten Bürgerinnen und Bürgern kamen auch zahlreiche Vertreter von Vereinen sowie Bezirksverordnete zu dem Empfang.

Bundestagsabgeordneter Joachim Poß bedanke sich bei den Horster Genossinnen und Genossen für den großartigen Wahlkampf den man gemeinsam gemacht habe, und ging auf die große Koalition ein. Man müsse jetzt umsetzen, was im Koalitionsvertrag vereinbart wurde, erklärte er und fügt an, die SPD werde nicht zu allem „Ja und Amen“ sagen.

Heike Gebhard hob in ihrer Bilanz die Feier zum 150 Geburtstag der Sozialdemokraten im letzten Jahr hervor. Und ging kurz auf die Kommunal- und Europawahl im Mai diesen Jahres ein.

Oberbürgermeister Frank Baranowski zeigte sich mit der Entwicklung im Stadtteil Horst zufrieden. Er hob das Stadtquartier am Horster Schloss, die Vorburg von Schloss Horst und den Nordsternpark (dort wird es Erweiterungen und Neubauten geben) so wie die Öffnung des fußläufigen Teils der Essener Straße hervor. Er lobte das Programm „Alter werden in Gelsenkirchen“ und die vielen Seniorenvertreter/Nachbarschaftsstifter, welche sich ehrenamtlich für die älteren Menschen engagieren. Auch das Bemühen „Kein Kind zurücklassen“ zeige stetige Erfolge. Die Stadt Gelsenkirchen sei nach wie vor bereit auch in diese Maßnahmen viel Geld zu investieren.

Bezirksbürgermeister Joachim Gill lobte seine Fraktionsmitglieder und die gute Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden. Im Stadtbezirk West und somit auch in Horst ziehe man an einem Strang und die SPD im Stadtbezirk West werde ihre Arbeit auch nach den Kommunalwahlen intensiv und engagiert wie immer fortsetzen.

 

 

Jahreshauptversammlung 2014     

Am Freitag den 21. Februar fand in den Räumen des AWO – Seniorenzentrums am Marie–Juchacz – Weg 16 unsere  Jahreshauptversammlung statt.

Ralf Lehmann, der unserem OV seit 2000 als 1. Vorsitzender vorsteht, wurde mit großer Mehrheit für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt.

Auch seine bisherigen drei Stellvertreter Rosi Gerlach, Heinz Jäger und Heinz Kolb erhielten für weitere zwei Jahre das Vertrauen der Mitglieder.

Hauptkassierer Udo Gerlach, der seit 1992 das Amt inne hat, wurde ebenso wie sein Stellvertreter Tomas Hartwig wieder gewählt.

Als Schriftführerin ist Iris Jockschat, sowie als deren Stellvertreterin Rosemarie Gerlach wiedergewählt worden.

Bildungs-/ Presseobmann bleibt weiterhin Heinz Kolb, der dieses Amt nun schon seit 1988 ausführt.

In weitere Funktionen gewählt wurden:

Beisitzer/-innen:

Karin Franz, Wilma Friese, Mustafa Güngör (neu), Ursel Kolb, Günter Sulima, Helga Töpfer (neu) und Bernd Zenker.

Revisoren:

Mustafa Güngör, Günter Sulima und  Ursel Kolb (alle neu);

Delegierte zum Unterbezirksparteitag:

Udo Gerlach. Rosemarie Gerlach, Ralf Lehmann, Heinz Kolb und Gerda Jäger.

Ersatzdelegierte: Mustafa Güngör, Iris Jokschat, Heinz Jäger und Helga Töpfer.

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger am 25. Mai ist es soweit. In Nordrhein Westfalen sind die Bürgerinnen- und Bürger nicht nur zur Wahl des Oberbürgermeisteramtes des Rates und der Bezirksvertretungen im Rahmen der Kommunalwahl, sondern auch zur Europawahl  aufgerufen. Weiterhin wird an diesem Termin der Integrationsrat gewählt.

Als Kandidatin zur Europawahl tritt unsere bisherige Bürgermeisterin Gabriele Preuß an

Für das Amt des Oberbürgermeisters kandidiert erneut Frank Baranowski.. Dessen Amtszeit wäre erst im Jahre 2015 zu Ende gewesen. Es ist sicherlich ein deutliches Zeichen  der Geschlossenheit, dass er nun durch seine Entscheidung eine gemeinsame Wahl von Rat und Oberbürgermeister ermöglicht hat..Auch die Stadtkasse wird dadurch um 460.000 €  entlastet, viel Geld, das nun dem Bürgern zu gute kommen kann.  

Im Wahlkreis 323 Horst Nord kandidiert erneut unser  OV – Vorsitzender Ralf Lehmann. Er vertritt seit 1995 diesen Wahlbezirk.

Für die Bezirksvertretung West kandidieren erneut unsere Fraktionsmitglieder Udo Gerlach (Fraktionsvorsitzender) auf Listenplatz 3, Heinz Kolb auf Platz 5 und Rosemarie Gerlach auf Platz 9.

Die SPD – Fraktion im Westen der Stadt besteht zurzeit aus neun Mitgliedern und diese Stärke wollen wir auch wieder erreichen. Damit dies gelingt, benötigen wir eure aktive Unterstützung. Denn nur gemeinsam sind wir stark und jede Stimme zählt.

Die Wahl zur Bezirksvertretung ist eine Listen Wahl:

Joachim, Gill (Bezirksbürgermeister) OV. Horst - Süd

Ingrid, Husmann (stell, Fraktionsvorsitzende) OV. Schaffrath

Udo, Gerlach (Fraktionsvorsitzender) OV. Horst – Nord

Waltraud, Josten. OV. Beckhausen/ Sutum

Heinz, Kolb OV. Horst – Nord

Dirk, Schikorr, OV. Schaffrath

Petra, Meyer OV. Horst – Süd

Hans- Jürgen Seidel OV. Beckhausen/ Sutum

Rosemarie, Gerlach OV. Horst – Nord

Lars, Dworzak OV. Horst – Süd

Ulrike, Rose OV. Schaffrath

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Nach oben